Bau des neuen Berliner Flughafens wird verfilmt


Der von Problemen geplagte Bau des neuen Berliner Flughafens BER wird nun zum Mittelpunkt eines Kinofilms: Unter der Regie von „Helden“-Regisseur Hansjörg Thurn entsteht ab Sommer der deutsche Blockbuster „BER – Das Desaster von Berlin“.

Es schien nur eine Frage der Zeit, bis die Pleitengeschichte des Berliner Flughafens verfilmt würde. Dass sich aber ausgerechnet der deutsche Regisseur Hansjörg Thurn an das Ereignis wagt, überrascht ein wenig. Thurn wurde erst im Oktober von Kritikern gescholten und sein Machwerk „Helden – Wenn Dein Land Dich braucht“ gnadenlos verrissen. Von dieser vermeintlichen Niederlage hat sich der 53-jährige offensichtlich schnell erholt. Bereits im nächsten Sommer nimmt er für „BER“ auf dem Regiestuhl Platz.

BER LogoInhaltlich dreht sich das laut Thurn „größte Eventmovie, das Deutschland je hervorgebracht hat“ um den Bau des immer noch nicht fertiggestellten Berliner Flughafens BER. „Unser Drehbuch bekommt momentan den letzten Schliff. Aber das, was ich bisher gelesen habe, schlägt ‚Helden‘ um Längen“, so Thurn. „Die Autoren sind hier investigativ an die Sache herangegangen und haben Dinge aufgedeckt, die so bisher noch nicht bekannt waren.“ Als Beispiel nannte der Regisseur die Tatsache, dass viele Planungsfehler und technische Probleme durch radioaktive Luft und Funksignale von Außerirdischen entstanden seien.

Die Rollen sollen vom „Helden“-Cast besetzt werden. Ob Hannes Jaenicke und Christiane Paul allerdings mitwirken können, weiß Thurn noch nicht. „Der Erfolg von ‚Helden‘ hat besonders Jaenicke und Paul einen zweiten Karriere-Frühling beschert. Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn beide wieder mit dabei wären.“ Pünktlich zur Eröffnung des Flughafens soll „BER – Das Desaster von Berlin“ in die Kinos kommen. Einen genauen Starttermin gibt es deshalb noch nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s