Til Schweiger dreht Halloween-Komödie ohne Halloween


Keine mordenden Kürbisse, kein maskierter Killer, kein Blut: Til Schweiger arbeitet an einer Halloween-Komödie für die ganze Familie. Das gab der 49-jährige während einer Pressekonferenz zu seiner Sat. 1-Geburtstagsshow bekannt.

Til Schweiger in "Inglourious Basterds"Schweiger zählt zu den erfolgreichsten deutschen Filmemachern der Gegenwart. Seine Filme „Keinohrhasen“, „Zweiohrküken“, „Keinohrhase und Zweiohrküken“ sowie die geplanten Fortsetzungen „Dreiohrfrösche“, „Vierohrtaranteln“ und „Fünfohrkakadus“ wurden bereits ins Ausland verkauft. Nun nuschelte der als Tilman Valentin Schweiger in Freiburg geborene Regisseur, Schauspieler, Produzent, Kostümbildner und Best Boy bei der Pressekonferenz zu seiner eigenen Geburtstagsshow „50 Jahre Manta Manta“ über neue Projekte. Aktuell konzentriere er sich auf eine Halloween-Komödie, die im nächsten Jahr in die deutschen Kinos kommen soll. „Halloween hat sich mittlerweile auch in Deutschland als Tradition etabliert. Das greife ich in meinem neuen Film auf“, so Schweiger.

Unter dem Arbeitstitel „Süßes oder Saures – Eine Familie schnitzt Kürbisse“ soll ab Januar in Schweigers Heimatstadt Freiburg gedreht werden. „Freiburg bietet das ideale Umfeld für einen Halloween-Film: Ruhig, voller Wald und keinen Besuch wert.“ Blutig gehe es in Schweigers elfter Regiearbeit aber nicht zu. Auch ein Killer oder verkleidete Kinder seien nicht zu sehen. Vielmehr soll seine filmische Halloween-Variante für die ganze Familie geeignet sein. Auf die Frage eines Journalisten, was das dann noch mit dem irischen Brauchtum zu tun habe, antwortete Schweiger: „Es wird Kürbissuppe gegessen. Und der Film kommt passend zu Halloween 2014 in die Kinos.“

Zuvor lässt sich Til Schweiger noch im Puppenklamauk „Muppets Most Wanted“ (Start: 1. Mai 2014) blicken, in dem er den schwulen Freund Nick Tschiller von Kermit, dem Frosch, spielt. Die Beziehung zwischen beiden ist allerdings getrübt, weil Kermit einfach nicht versteht, was Nick sagt. Die Show zu seinem 50. Geburtstag zeigt Sat. 1 irgendwann im Dezember. Moderiert wird die Sendung von Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher. Boris Becker ist als Assistent dabei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s